newsbild

06.06.2021 - ARBÖ Radmarathon Bad Kleinkirchheim

Top Tour Rückkehrer mit neuem Wertungsmodus
>> mehr erfahren
newsbild

20.06.2021 - St. Pöltner Radmarathon - Abgesagt

Der Härteste im Osten
>> mehr erfahren
newsbild

27.06.2021 - Mondsee 5-Seen Radmarathon - Abgesagt

Der Klassiker im Salzkammergut inkl. MTB-Challenge
>> mehr erfahren
newsbild

10.07.2021 - Großglockner Bike Challenge

Neu bei der Top Tour - auf das Dach Österreichs
>> mehr erfahren
newsbild

17.07.2021 - Salzkammergut Trophy & Gravel Marathon

Österreichs größter MTB Marathon
>> mehr erfahren
newsbild

18.07.2021 - Dolomitenradrundfahrt & SuperGiroDolomiti

Der Radmarathon für Körper, Geist und Seele
>> mehr erfahren
newsbild

23.07.2021 - Ultra Rad Challenge Oststeiermark

Die Herausforderung auf der Langdistanz
>> mehr erfahren
newsbild

03.10.2021 - Neusiedler See Radmarathon

Neuer Termin! Durch die UNESCO Welterbe Region
>> mehr erfahren

News

Austria Top Tour Logo

Aktuelle Terminübersicht:
Top-Tour 2021 mit 6 Rennen!

Terminübersicht (Stand 12.6.2021)

06.06.2021 Kärnten Radmarathon, Bad Kleinkirchheim
13.06.2021 Dolomitenradrundfahrt, Lienz (Verschoben!)
20.06.2021 St. Pöltner Radmarathon (Abgesagt)
27.06.2021 5 Seen Marathon, Mondsee (Abgesagt,
individuelle Teilnahmemöglichkeit vom 25. bis 27. Juni)
10.07.2021 Großglockner Bike Challenge
17.07.2021 Salzkammergut MTB Trophy, Bad Goisern
18.07.2021 Dolomitenradrundfahrt (Neuer Termin!)
23.07.2021 Ultra Rad Challenge, Kaindorf
03.10.2021 Neusiedler See Radmarathon, Mörbisch

Abboniere unseren Newsletter und wir informieren dich über Verschiebungen oder etwaigen Absagen!
Knackige Anstiege und tolles Ambiente: der Kärnten Radmarathon Bad Kleinkirchheim

Top-Tour Auftakt in Kärnten geglückt!

Nach wochenlangem Zittern ist der Auftakt zur Austria-Top-Tour am 6. Juni in Bad Kleinkirchheim geglückt. Insgesamt durften nach der langen Zwangspause nur 500 Starter zugelassen werden. Das neue Rennformat – die Zeitnehmung erfolgte nur in Bergaufpassagen – wurde von den Teilnehmern sehr positiv bewertet.

Bei den Herren absolvierte Hans-Jörg Leopold (ARBÖ ASKÖ Raiffeisen RC Feld am See) die drei Wertungspassagen der 106-Kilometer-Strecke am schnellsten und gewann vor seinem Teamkollegen Christof Hochenwarter und Christoph Schatzmann
(P-Bike Racing Team Wien). Bei den Damen war Angelika Tazreiter (KTM MTB Factory Team) siegreich. Sie gewann vor Stefanie Frei und Evelyn Zipper.
Salzkammergut Trophy 2015 - Anstieg zum Hallstätter Salzberg (Foto: Erwin Haiden)

Trophy Individuell ab 1. Juni mit MTB-, eMTB- und Gravel-Wertung

Die „Trophy Individuell“ wurde im Vorjahr aus der Not geboren und war ein voller Erfolg. Deshalb werden auch heuer wieder alle sieben Trophy-Strecken permanent beschildert, die Zeitmessung erfolgt mit einer Handy-App. Bis Ende Oktober kann man an selbstgewählten Tagen starten, seine Zeit mehrmals verbessern oder verschiedene Strecken in Angriff nehmen. Jeder kann somit sein „persönliches Rennen“ absolvieren und die eigene Leistung mit der anderer online vergleichen.

Gewertet werden aus Sicherheitsgründen allerdings nur bestimmte Anstiege. Auf den Abschnitten dazwischen kann man Pausen einlegen, in den zahlreichen Hütten einkehren oder einfach die Natur und die tolle Aussicht genießen.

Für Gravel-Bikes gibt es auf den Strecken C, F und G eine eigene Wertung. Erlebe die Strecken der Salzkammergut Trophy als Mix aus Rennen und Tour!
Foto: Mondsee Radmarathon

Mondsee-5-Seen-Radmarathon Individuell von 25. bis 27. Juni

Außergewöhnliche Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb bieten auch die Veranstalter des Mondsee 5-Seen Radmarathon ein neues Rennformat an, bei dem die Mondsee-Region in einem Mix aus Tour und Rennen erkundet werden kann. 

Die Zeit wird aus Sicherheitsgründen nur an ausgewählten Anstiegen gemessen. Zwischendurch kann man sich Zeit lassen, die Landschaft genießen oder in einem der zahlreichen Betriebe an den Strecken stärken.

Die Teilnahme ist von 25. bis 27. Juni möglich, die Anmeldung schließt am 23. Juni. Das gut gefüllte Starterpaket kann direkt in Mondeee beim Alpenbike-Shop abgeholt werden.

Eine perfekte Möglichkeit zum Form-Check vor den kommenden Top-Tour-Rennen im Juli!
Großglockner Bike Challenge (Foto: Stefan Warmuth)

10. Juli: Mit dem Rennrad
auf das Dach Österreichs!

Wer hoch hinaus will, der nimmt die Großglockner Bike Challenge am 10. Juli in Angriff! Gestartet wird in Heiligenblut. Von dort geht es hinauf zur 2.369 Meter hoch gelegen Kaiser-Franz-Josefs-Höhe und das autofrei, denn die Großglockner Hochalpenstraße ist während des Rennens für den motorisierten Verkehr gesperrt!

17,2 Kilometer mit 1.212 Höhenmetern sind schon eine ordentliche Herausforderung. Die lohnt sich aber, denn im Ziel wird man für die schweißtreibenden Strapazen mit einem sensationellen Ausblick auf das Panorama des höchsten Bergmassivs Österreichs belohnt.
Melde dich noch bis 31. Mai an und profitiere vom vergünstigten Startgeld!
Dolomitenrundfahrt (Foto: Johann Groder / EXPA)

33. Dolomitenrundfahrt in Lienz mit neuem Termin

Die Dolomitenradrundfahrt wird vom 13. Juni auf den 18. Juli verschoben. Der SuperGiroDolomiti muss Aufgrund der grenzüberschreitenden Streckenführung auf 2022 verschoben werden. Als Wehrmutstropfen planen die Veranstalter im September eine Fahrt auf den Monte Zoncolan unter dem Motto „Schlag den Zoncolan“!

Das Organisationskomitee und der Vorstand des Langlauf- und Radsportclubs Lienzer Dolomiten freuen sich aber, dass zumindest der traditionsreiche Marathon heuer stattfinden kann. 112 Kilometer, 1.850 Höhenmeter und das herrliche Panorama Osttirols warten auf die Teilnehmer! Rasch anmelden, am 1. Juni erhöht sich das Startgeld um 10 Euro!
Ultra Rad Challenge, Kaindorf (Foto: Markus Tobisch)

Ultra Rad Challenge am 23. und 24. Juli in Kaindorf

Vier tolle Herausforderungen im Stundenformat erwarten die Teilnehmer beim größten Radsportevent der Steiermark!

Am 23. und 24. Juli 2021 können sich bei der Ultra Rad Challenge Oststeiermark alle Radsportler bei außergewöhnlicher Stimmung Kilometer um Kilometer messen. Zur Auswahl stehen Bewerbe über 24, 12, 6 und 3 Stunden auf einem rund 18 Kilometer langen Rundkurs in der Ökoregion Kaindorf.

Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens werden auch die "Österreichichen ULTRA Meisterschaften SOLO" ausgetragen, an der auch Hobbymanschaften teilnehmen können. Sofern keine Straßenlizenz vorhanden ist, müssen die Fahrer lediglich die "ÖRV Marathon Card" lösen.

Jetzt anmelden und die Ultra Rad Challenge rocken!