newsbild

28.04.2019 - Neusiedler See Radmarathon

Durch die UNESCO Welterbe Region
>> mehr erfahren
newsbild

02.06.2019 - St. Pöltner Radmarathon

Der Härteste im Osten!
>> mehr erfahren
newsbild

09.06.2019 - Dolomiten Radrundfahrt & SuperGiroDolomiti

Der Radmarathon für Körper, Geist und Seele
>> mehr erfahren
newsbild

30.06.2019 - Mondsee 5-Seen Radmarathon

Der Klassiker im Salzkammergut inkl. MTB-Challenge
>> mehr erfahren
newsbild

13.07.2019 - Salzkammergut Trophy & Cyclocross Marathon

Österreichs größter MTB Marathon
>> mehr erfahren
newsbild

19.07.2019 - Ultra Rad Challenge Oststeiermark

Die Herausforderung auf der Langdistanz
>> mehr erfahren

News

Mondsee 2017 (Foto: Uwe Brandl)

Mondsee 5-Seen Radmarathon: Bis 19. Juni günstiger anmelden!

Am Sonntag, dem 30. Juni ist es wieder so weit: Der Mondsee 5-Seen Radmarathon geht zum 33. Mal über die Bühne.

Erstmals werden auf der langen Strecke die österreichischen Straßen-Staatsmeisterschaften ausgetragen! Jeder Teilnehmer kann sich somit direkt mit der österreichischen Elite vergleichen! Die Tour A führt über 200 Kilometer durch die Rennradregion SalzburgerLand/Salzkammergut. An der Strecke liegen der Fuschlsee, Wolfgangsee, Hallstättersee, Attersee und Mondsee aneinandergereiht wie auf einer Perlenkette.

Angeboten werden aber auch zwei kürzere Distanzen mit 140 Kilometer und 1400 Höhenmeter bzw. 75 Kilometer und 400 Höhenmeter, sowie am Samstag die MTB-Challenge über 31,5 Kilometer, welche ebenfalls zur Wertung der Austria Top Tour zählt. Junge Radtalente können beim "Kids-Race" in den Altersklassen U3 bis U13 auf einem Rundkurs um das Schloss Mondsee ihr Können beweisen – und das ganz ohne Startgebühr.

Abgerundet wird das Radsport-Spektakel am Mondsee durch die alljährliche “Kaiserschmarrn-Party“ und einem Programm mit Live-Musik.

Also am besten rasch anmelden! Bis zum 19. Juni gilt die um 10 bzw. 15 Euro ermäßigte Voranmeldegebühr! Online-Nennschluss ist der 27. Juni.

Kurzentschlossene können sind vor Ort am 29. und
30. Juni bei der Startnummernausgabe anmelden.
Salzkammergut Trophy - Gravelmarathon - Gosausee (Foto: Martin Bihounek)

13. Juli Bad Goisern:
MTB- und Cyclocross-Marathon

Die Salzkammergut Trophy ist jedes Jahr eines der Highlights im Radsportkalender! Zur diesjährigen 22. Ausgabe werden wieder über 5.000 Teilnehmer aus mehr als 40 Nationen in Bad Goisern erwartet. Die Rennstrecken der Trophy führen zu den landschaftlich schönsten Plätzen der Mountainbike-Region Salzkammergut.

Die Veranstalter bieten für jede Leistungsebene eine passende Distanz. Von moderaten 22 Kilometern bis zu den hammerharten 210 Kilometern, sowie einer eigenen Strecke für Gravel-Bikes bzw. Querfeldein-Räder. Diese 63 Kilometer lange "Cyclocross-Tour" verläuft überwiegend entlang von Schotter- und Forststraßen, ein Drittel der Strecke ist asphaltiert.

Bei Anmeldung und Überweisung des Startgeldes bis zum 28. Juni erhalten alle Teilnehmer eine personalisierte Startnummer!

Im Rahmen des großen Mountainbike-Festes in Bad Goisern wird den Besuchern an diesem Wochenende aber viel mehr geboten. Auf der großen Bike-Messe präsentieren mehr als 80 Aussteller die aktuellsten Neuheiten der Bike-Branche. Bei vielen Ständen gibt es Messeangebote, Produktproben, 
Gewinnspiele oder Testbikes.

Weitere Attraktionen sind der Einrad-Downhill, die SCOTT Junior Trophy, Filmvorführungen, Heli-Rundflüge, eine große Dirt-Bike-Show sowie ein Konzert von "La Rochell Band" und die legendäre After-Race-Party am Samstagabend.
Ein Ausflug lohnt sich - mit oder ohne Bike!
Bosch eBike-Testival in Bad Goisern (Foto: Daniel Hug)

Bosch eBike-Testival vom
12. bis 14. Juli in Bad Goisern

Am Trophy-Wochenende gibt es bei der Bike-Messe in Bad Goisern die Möglichkeit, über 100 eBikes verschiedenster Marken zu testen. Die eBikes können auf einer beschilderten Teststrecke ausprobiert werden.

Angeboten werden auch ein eMTB-Fahrtechniktraining sowie geführte Touren mit Greta Weithaler, Hari Maier, Lukas Kaufmann, Mario Färberböck und Matthias Grick sowie von heimischen Guides. Speziell für Kinder steht auch eine Mountainbike-Tour mit Andi Goldberger am Tourenprogramm. Die Teilnahme an einer Tour ist kostenlos! Testbikes kann man sich auf der Messe ebenfalls kostenlos ausleihen.
Foto: Dolomitenrundfahrt

SuperGiro Dolomiti - Sieg für Handler und Messinger-Walek

Dritter Stop der Austria Top Tour in Lienz. Bei der Dolomitenrundfahrt und dem SuperGiro Dolomiti rückten die Bergspezialisten in den Fokus. Bei sommerlichen Temperaturen starteten ca. 1100 Teilnehmer auf den beiden Marathonstrecken.

Um 06:30 Uhr erfolgte der Start zum SuperGiro Dolomiti, der die Teilnehmer auf geänderter Streckenführung über 207 Kilometer und ca. 4600 Höhenmeter führte. Neben Gailbergsattel, zweimal Plöckenpass und dem Anstieg nach Paularo wartete der Kartitscher Sattel als letzte große Hürde auf die Sportler.
Sieger St. Pöltner Radmarathon 2019 (Foto: Gerhard Huber)

Spannende Rennen in St. Pölten: Brandecker siegte ganz kanpp

Am 2. Juni wurde der St. Pöltner, das zweite Rennen der Austria Top Tour 2019 ausgetragen. Bei herrlichem Sommerwetter fanden sich über 1.000 Teilnehmer an der Startlinie ein. Die Extrem-Strecke führte über 158 Kilometer, gespickt mit ca. 2500 Höhenmeter vom
St. Pöltener Regierungsviertel entlang der Pielach nach Kirchberg und Schwarzenbach und über Annaberg bei Mariazell und Wastl am Wald wieder zurück.

Bereits am ersten Anstieg konnte sich eine ca. 10 Mann große Gruppe absetzen und bis zum Ende einen satten Vorsprung herausfahren. Nach 04:30:44 Fahrtzeit entschied Hannes Brandecker (SV Velo Lounge Linz) mit 3 bzw. 6 Zehntelsekunden den Sprint vor Marco Prillinger (RC Hochschwab Aflenz) und Norbert Dürauer (Lietz Sport Racing) für sich.

Neusiedler See Radmarathon (Foto: sportshot.de)

Stürmischer Austria Top Tour-Auftakt in Mörbisch

Weit über 1.300 Radsportbegeisterte aus 20 Nationen fanden sich heute in Mörbisch ein und stellten sich den extrem schwierigen Windbedingungen beim Neusiedlersee Radmarathon. Unter den Teilnehmern waren auch zahlreiche Promis zu finden, darunter Lokalmatador Leo Hillinger, Snowboard-Ass Benni Karl und Skiflug-Legende Martin Koch.

Auf der langen Strecke mit 125 zu absolvierenden Kilometern formierte sich gleich nach Beginn eine ca. 30-köpfige Spitzengruppe, in der sämtliche Favoriten vertreten waren. Im Laufe des Rennens konnten sich Marton Bazso und Vorjahressieger Martin Geretschnig vom Bernhard Kohl Racing Team absetzten und bis zum Ende einen ca. 4 Minuten großen Vorsprung herausfahren. Den Sprint konnte Baszo nach 3 Stunden und 13 Minuten für sich entscheiden.
Top Tour Siegertrikot 2019 by RH77

Austria Top Tour-Siegertrikot 2019 by RH77

Das Siegertrikot der Austria Top Tour 2019, für die besten Hobbyathleten der diesjährigen Altersklassenrangliste. Entworfen von RH77, der Bekleidungsmarke von Ex-Radprofi Rene Haselbacher, hergestellt aus atmungsaktiven und schnell trocknenden Stoffen.

Wenn es um eine hervorragende Passform und um die schnellsten Zeiten im Peloton geht, sollte man sich auf keine Kompromisse einlassen. Bei der Farb- und Designauswahl sind keine Grenzen gesetzt, und die Profis von RH77 bieten für Radsportvereine ganz spezielle Konditionen an.
ProCycling Angebot 2018

Procycling Testabo für Top Tour Teilnehmer

Procycling bietet ein exklusives Testabo für alle Teilnehmer der Austria Top Tour!

 + 2 Procycling-Testausgaben
 + Procycling-Shirt
 + Procycling-Trinkflasche
 + Procycling-Aireator-Radsocken von DeFeet
 + 6 Chimpanzee-Artikel (Energy Bar und Gel)

Das Paket ist für nur 29,90 Euro inkl. Lieferung nach Österreich erhältlich.

Gutscheincode: AUSTRIATT2019